Vorhaben im Überblick

Zulassungsverfahren

Errichtung und Betrieb von zwei Windkraftanlagen (WKA) in 25709 Kaiser-Wilhelm-Koog (AZ: G10/2019/071-072

17.10.2019 17:17:50

Die ET Marschland GmbH & Co. KG, Norderstr. 2, 25709 Kaiser-Wilhelm-Koog hat mit Datum vom 03.03.2019, zuletzt ergänzt am 09.07.2019, beim Landesamt für Landwirtschaft, Umwelt und ländliche Räume eine Genehmigung nach § 4 Bundes-Immissionsschutzgesetz (BImSchG) für die Errichtung und den Betrieb von zwei Windkraftanlagen (WKA) vom Typ Enercon E 82/E101 beantragt. Die WKA 1 mit einer Nennleistung von 2,3 MW, einer Nabenhöhe von 85 m, einer Gesamthöhe von 126 m und einem Rotordurchmesser von 82 m soll in der Gemeinde Kaiser-Wilhelm-Koog, Gemarkung Kaiser-Wilhelm-Koog, Flur 3, Flurstück: 5/1 errichtet werden. Die WKA 2 mit einer Nennleistung von 3,05 MW, einer Nabenhöhe von 99 m, einer Gesamthöhe von 150 m und einem Rotordurchmesser von 101 m soll in der Gemeinde Kaiser-Wilhelm-Koog, Gemarkung Kaiser-Wilhelm-Koog, Flur 4, Flurstück: 73/18 errichtet werden. Die Inbetriebnahme der beantragten Anlagen ist zeitnah nach Genehmigungserteilung geplant.

Wärmeerzeugung, Bergbau und Energie
Zulassungsverfahren

Windpark Wetzlar-Blasbach

17.10.2019 17:17:50

Die Firma Windenergiepark Wetzlar GmbH, Hauptstr. 2 -4, 77704 Oberkirch, hat einen Antrag auf Erteilung einer immissionsschutzrechtlichen Genehmigung für Errichtung und Betrieb von zwei Windenergieanlagen vom Typ Vestas V 150 4.2 mit einer Nabenhöhe von 166 m, einem Rotordurchmesser von 150 m und einer Nennleistung von 4,2 MW gestellt.

Wärmeerzeugung, Bergbau und Energie

Informationen

Informationen

Zweck der Umweltverträglichkeitsprüfung (UVP) ist es, die Auswirkungen von Vorhaben auf die Umwelt frühzeitig zu erkennen und ihre Ergebnisse bei der Entscheidung über die Zulassung eines Vorhabens zu berücksichtigen. Sie dient einer wirksamen Umweltvorsorge.

Die UVP wird in dem Verfahren durchgeführt, das die abschließende Entscheidung über die Zulassung des jeweiligen Vorhabens zum Ziel hat. Die Öffentlichkeit wird bei der Durchführung der UVP beteiligt.

Im UVP-Portal dieser Internetseite können Sie sich über UVP-pflichtige Vorhaben, deren Verfahrensstand, Auslegungs- und Erörterungstermine, eingestellte Unterlagen, Berichte und Empfehlungen sowie die anschließende Entscheidung informieren. Sie können ein Vorhaben entweder auf der Startseite über die Suchfunktion bzw. durch die Auswahl einer Kategorie finden, oder über die Auswahl eines Vorhabens auf der Karte, auf der die Vorhaben mit ihrem (zukünftigen) Standort hinterlegt sind.