Allgemeine Vorhabenbeschreibung

Die Fa. Franz Pongratz OHG, Espanstraße 7, OT Wolfsbach, 92266 Ensdorf, beantragt gem. § 16 Abs. 1 BImSchG die Erweiterung des Kalksteinbruchs Wolfsbach. Die Erweiterungsfläche beträgt insgesamt ca. 9,52 ha. Die beantragten Erweiterungsflächen sind bewaldet und demnach zu roden. Für die mit dem Vorhaben einhergehende Beseitigung des Waldes auf den Erweiterungsflächen ist eine Rodungserlaubnis, welche im Rahmen des immissionsschutzrechtlichen Verfahrens zu ersetzen ist, erforderlich.

Bei der Erweiterung des Kalksteinbruchs Wolfsbach handelt es sich um eine wesentliche Änderung, welche der immissionsschutzrechtlichen Genehmigung nach § 16 Abs. 1 Bundesimmissionsschutzgesetzes in Verbindung in § 1 Abs. 1 und Nr. 2.1.1 des Anhangs 1 zur 4. BImSchV bedarf.
Gemäß § 9 Abs. 2, 4 und 5 UVPG, § 7 Abs. 1 und 7 UVPG i. V. m. Nr. 17.2.2 der Anlage 1 zum UVPG ist in einer allgemeinen Vorprüfung des Einzelfalls feststellen, ob für das Vorhaben eine Umweltverträglichkeitsprüfung durchzuführen ist.

UVP-Kategorie

Forstliche und landwirtschaftliche Vorhaben

Raumbezug

Adressen

Ansprechpartner

Landratsamt Amberg-Sulzbach
Sachgebiet Immissionsschutz

Schloßgraben 3
92224 Amberg
Deutschland

E-Mail: poststelle@amberg-sulzbach.de
Telefon: +49 9621 39-0
Fax: +49 9621 39 698
URL: http://www.amberg-sulzbach.de

Datum der Entscheidung

22.02.2021

Ergebnis der UVP-Vorprüfung

20210222_Bekanntmachung_Rodung_Steinbruch_Wolfsbach_Vorprüfung_UVPG ( 20210222_Bekanntmachung_Rodung_Steinbruch_Wolfsbach_Vorprüfung_UVPG.pdf )