Allgemeine Vorhabenbeschreibung

Die Energiekontor AG plant den 110-kV-Freileitungsanschluss (110-kV Anbindung UW Petersdorf HT2109) des geplanten UW Petersdorf im Landkreis Oder-Spree an die 110-kV-Freileitung HT2011 Frankfurt Autobahn-Fürstenwalde (Mast 33) der E.DIS Netz GmbH.
Das Vorhaben ist notwendig, um die Einspeisung der Energie des Windenergieparks Jacobsdorf (Eigentümer: Energiepark Jacobsdorf UW Petersdorf GmbH & Co. KG als Tochtergesellschaft der Energiekontor AG zu gewährleisten.
Zur Einbindung des geplanten Wind-UW Petersdorf an die bestehende 110-kV-Freileitung HT2011 Frankfurt Autobahn – -Fürstenwalde (Mast 33) ist eine neue 39,5 m lange 110-kV-Freileitung in ca. 13,5 m Höhe erforderlich.

UVP-Kategorie

Leitungsanlagen und vergleichbare Anlagen

Raumbezug

Adressen

Ansprechpartner

Landesamt für Bergbau, Geologie und Rohstoffe

Inselstraße 26
03046 Cottbus
Deutschland

E-Mail: lbgr@lbgr.brandenburg.de
Telefon: +49 355 48640 0
Fax: +49 355 48640 110
URL: www.lbgr.brandenburg.de

Datum der Entscheidung

08.03.2021

Ergebnis der UVP-Vorprüfung

UVP-VP 27.2-1-245 Neubau Einfachstich Petersdorf 2021-03-08 Bekanntmachung ( UVP-VP 27.2-1-245 Neubau Einfachstich Petersdorf 2021-03-08 Bekanntmachung.pdf )