Allgemeine Vorhabenbeschreibung

Der Staatsbetrieb Sonderabfalldeponien hat mit Schreiben vom 28.10.2020, ergänzt mit Erläuterungsbericht vom 15.12.2020 und E-Mail vom 18.01.2021 die Erteilung einer Plangenehmigung gemäß § 35 Abs. 3 Satz 1 Nr. 2 KrWG für die wesentliche Änderung der Sonderabfalldeponie Schwabach, Siemensstraße 1 91126 Rednitzhembach, Fl.Nr. 1443/21, Gemarkung Schwabach durch Umstellung der Abluftreinigung des Deponiegases und der Bodenluft von der bisherigen thermischen Abluftbehandlung (Vocsi-Box) auf ein adsorptives Verfahren, mittels einer mehrstufigen Aktivkohle-Adsorptionsanlage (3 Aktivkohleeinheiten + 1 AK-Einheit als Redundanz).

Im Rahmen dieses Genehmigungsverfahrens ist gemäß §§ 6 bis 14 des UVPG in Verbindung mit Nr. 12.1 der Anlage 1 des UVPG durch eine allgemeine Vorprüfung des Einzelfalls zu ermitteln, ob für das beantragte Vorhaben die Durchführung einer Umweltverträglichkeitsprüfung erforderlich ist. Die Vorprüfung ist ebenfalls für die Bestimmung des durchzuführenden abfallrechtlichen Verfahrens notwendig (§ 35 Abs. 3 Satz 1 Nr. 2 KrWG).

UVP-Kategorie

Abfalldeponien

Raumbezug

Adressen

Ansprechpartner

Regierung von Mittelfranken

Promenade 27
91522 Ansbach
Deutschland

E-Mail: poststelle@reg-mfr.bayern.de
Telefon: +49 981 53-0
Fax: +49 981 53-1206
URL: http://www.regierung.mittelfranken.bayern.de

Datum der Entscheidung

22.04.2021

Ergebnis der UVP-Vorprüfung

Bekanntmachung nach § 5 Abs. 2 UVPG ( UVP-Bekanntmachung.pdf )