Allgemeine Vorhabenbeschreibung

Das Flurbereinigungsverfahren Kirchgandern nach §86 FlurbG liegt im Landkreis Eichsfeld nahe der Grenze zu Niedersachsen. Teile des Verfahrensgebietes liegen im Grünen Band Thüringen. Das Verfahrensgebiet hat eine Größe von 474 ha. Davon werden 344 ha landwirtschaftlich und 88 ha forstwirtschaftlich genutzt. 36 ha gehören zur Ortslage.
Ein Schwerpunkt des Flurbereinigungsverfahrens liegt auf der Ortslage, wo besonders viele ungeklärte Eigentumsfragen und Nutzungskonflikte vorzufinden sind. Ein weiterer Schwerpunkt liegt auf der Entwicklung der Feldlage. Die ländlichen Wege im Verfahrensgebiet weisen zum Teil einen schlechten baulichen Zustand auf und werden den heutigen Anforderungen des land- und forstwirtschaftlichen Verkehrs nicht gerecht. Durch den geplanten Neu- und Ausbau ländlicher Wege werden die Bedingungen für die Land- und Forstwirtschaft maßgeblich verbessert und auch die Belange des Tourismus und der Naherholung berücksichtigt.
Die geplanten gemeinschaftlichen und öffentlichen Anlagen, die im Zuge der 2. Planänderung umgesetzt werden sollen, umfassen folgende Maßnahmen: Ausbau von 2 ländlichen Wegen mit Asphaltbefestigung bzw. in Pflasterbauweise und Anlage einer Hochwasserschutzmaßnahme. Zur Kompensation der Eingriffe in Natur und Landschaft wird eine Streuobstwiese neu angelegt bzw. erweitert.

UVP-Kategorie

Flurbereinigung

Raumbezug

Adressen

Ansprechpartner

Thüringer Landesamt für Bodenmanagement und Geoinformation (TLBG)
Referat 41, Zentrale Vollzugsaufgaben/Fachkonzeption

Hohenwindenstraße 13a
99086 Erfurt
Deutschland

E-Mail: poststelle@tlbg.thueringen.de
Telefon: 0361 57 4176-777
Fax: 0361 57 4176-799
URL: https://www.thueringen.de/th9/tlbg/

Datum der Entscheidung

07.05.2021

Ergebnis der UVP-Vorprüfung

Kirchgandern-2021-05-07 ( Kirchgandern-2021-05-07.pdf )