Allgemeine Vorhabenbeschreibung

Im Flurneuordnungsverfahren Zusammenlegung Enzklösterle ist für die zweckmäßige Neugestaltung des Zusammenlegungsgebiets eine Änderung des Ausbauplans erforderlich geworden.
Folgende Änderung ist vorgesehen:
Neubau einer Brücke über die große Enz (Maßn. 285) und teilweise Verlegung des angrenzenden Weges (Maßn. 270) als Teil der Enzpromenade, einschließlich Aufteilung in die Maßnahmen 270 und 275.

Die Vorprüfung nach § 9 in Verbindung mit § 7 des Gesetzes über die Umweltverträglichkeitsprüfung (UVPG) hat ergeben, dass die Durchführung einer Umweltverträglichkeitsprüfung hier nicht erforderlich ist.
Die wegverbessernden Maßnahmen sind nicht mit nachteiligen Auswirkungen insbesondere auf das Schutzgut Boden sowie die anderen Schutzgüter verbunden. Ein erhebliches Ausmaß an Beeinträchtigungen ist in keinem Fall zu erkennen. Die für den Brückenneubau erforderliche Entnahme von Gehölzen innerhalb des Waldbiotops „Große Enz S Enzklösterle“ wird mit der Wiederherstellung des Uferbereichs durch Brückenabriss ausgeglichen.

UVP-Kategorie

Flurbereinigung

Raumbezug

Adressen

Ansprechpartner

Regierungspräsidium Karlsruhe
LRA Calw
Abteilung 36 Flurneuordnung - Flurneuordnungsstelle FDS/CW/RA

Stuttgarter Str. 61
72250 Freudenstadt
Deutschland

E-Mail: flurneuordnung@kreis-fds.de
Telefon: 07441 920-5201
Fax: 07441 92099-5201
URL: https://www.kreis-calw.de

Datum der Entscheidung

20.04.2021

Ergebnis der UVP-Vorprüfung

3012-ZA 4.6.4 Nichtbestehen UVP-Pflicht ( 3012-04.06.4_Öffentliche Bek. über das Nichtbestehen der UVP-Pflicht.pdf )